Seite drucken   Sitemap   Mail an Gatherhof Krefeld   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Altenwohn- und Pflegeheim  · 

Konzeption und Zielsetzung



Testangebot für Besucher im Altenwohn- und Pflegeheim Gatherhof

Ab sofort haben Besucher und Besucherinnen die Möglichkeit, sich an drei Tagen in der Woche in Verbindung mit einem Besuchstermin testen zu lassen. Wenn Sie das Angebot nutzen möchten, bitten wir Sie, mindestens einen Tag im Voraus
einen Termin zu vereinbaren!

Die Termine für die Tests finden zu folgenden Zeitpunkten statt:
Dienstag, 8 bis 15 Uhr
Freitag, 8 bis 15 Uhr und für Berufstätige von 15 bis 19 Uhr
Sonntag, 13 bis 16 Uhr

Es handelt sich um PoC Antigen-Schnelltests. Die Tests sind freiwillig und kostenlos! Sie können zwischen einem Nasen- oder Rachenabstrich wählen. Es wäre sinnvoll, dass Sie bei Interesse einen Termin wählen, der vor ihrem Besuchstermin liegt.
Bitte planen Sie ca. 20 bis 30 Minuten für einen Termin ein.



Urkunde: Lebensqualität im Alter

Die Auszeichnung „Grüner Haken“ ist das bundesweit einzige Qualitätszeichen, das für hohe Lebensqualität und ausgewiesene Verbraucherfreundlichkeit im Alter vergeben wird. Senioreneinrichtungen und Pflegeheime können sich hierfür freiwillig durch die Gesellschaft zur Förderung der Lebensqualität im Alter und bei Behinderung (Heimverzeichnis gGmbH) begutachten lassen.
Auch in diesem Jahr wurde unser Altenwohn- und Pflegeheim geprüft und wir freuen uns, dass wir das Zertifikat „Grüner Haken“ erhalten haben und damit zeigen, dass uns Respekt, Rücksichtnahme, Selbstbestimmung und die Wahrung der Privatsphäre der Bewohnerinnen und Bewohner am Herzen liegen und einen hohen Stellenwert einnehmen. Mit dem Qualitätssiegel „Grüner Haken“ wird nicht nur Verbraucherfreundlichkeit bestätigt, sondern gleichzeitig demonstriert, dass Lebensqualität in diesem Hause gelebte Wirklichkeit ist.
Nähere Informationen hierzu erhalten Sie hier



Besuche wieder möglich

Besuche sind in unserem Altenwohn- und Pflegeheim Gatherhof nach vorheriger Terminvereinbarung (telefonisch oder per Mail) ab Sonntag, den 10. Mai 2020 wieder möglich. Sprechen Sie dazu Ihre bekannten Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen an.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ohne eine Terminvereinbarung kein Besuch möglich ist.



Vorsorgemaßnahmen zur Verzögerung der Ausbreitung des Coronavirus

Das neuartige Coronavirus hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland und insbesondere in Nordrhein-Westfalen gibt es inzwischen zahlreiche Infektionen.
Vor dem Hintergrund drastisch steigener Infektionszahlen in den verganenen Tagen und der weiterhin dynamischen Entwicklung der Infektionen ist es erforderlich, weitere kontaktreduzierende Maßnahmen zur Beeinflussung - insbesondere Verzögerung - der Ausbreitungsdynamik zu ergreifen und Infektionsketten zu unterbrechen.

Für unsere Altenwohn- und Pflegeheim Gatherhof ergeben sich folgende Vorsorgemaßnahmen zum Schutz unserer zu pflegenden Bewohner und Bewohnerinnen sowie zum Schutz unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

  • Besuche sind ab sofort auf das Notwendigste zu beschränken; je Bewohner, je Bewohnerin im Regelfall eine Person je Tag. Die Besuche sollen maximal eine Stunde dauern. Die Bewohner und Bewohnerinnen und deren Angehörige sind von der Einrichtung über persönliche Schutzmaßnahmen zu unterweisen und haben diese einzuhalten.
  • Gemeinschaftsaktivitäten mit Externen sind ab sofort untersagt.
  • Besuche haben nur noch auf dem Zimmer stattzufinden, nicht mehr in Gemeinschaftsräumen.
  • Die Zugänge in die Einrichtung sind zu minimieren. Es soll eine Besucher- und Mitarbeiterregistrierung mittels Register eingeführt werden. Die Erfassung stellt ein wichtiges Instrument für die Ermittlung von Kontaktpersonen zum Nachweis von Infektionsketten dar.
  • Personen, die sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet entsprechend der jeweils aktuellen Festlegung durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben, dürfen für einen Zeitraum von 14 Tagen seite Rückkehr aus einem dieser Gebeite diese Einrichtung nicht betreten.
  • Kontaktpersonen der Kategorien 1 und 2 dürfen diese Einrichtung nicht betreten.
  • Es können Ausnahmen für nahestehende Personen (z.B. im Rahmen der Sterbebegleitung) im Einzelfall unter Auflagen zugelassen werden.

Diese Einschränkungen gelten zunächst bis zum 19.4.2020.



Konzeption und Zielsetzung

Eingangsbereich

Das Haus wurde mit dem Ziel erbaut, alten und pflegebedürftig gewordenen Menschen ein Leben in Würde und hoher Selbstbestimmung zu ermöglichen.
Die bauliche Gestaltung der Einrichtung entspricht neuesten baulichen sowie
pflege- und betreuungskonzeptionellen Erfordernissen.
Die Verwendung bestimmter Baumaterialien, die Farbgestaltung, die Orientierungshilfen sowie die räumliche Gestaltung ist darauf ausgerichtet, den BewohnerInnen unseres Hauses ein ganzheitliches Erleben und Erfahren von Sinnlichkeit und Harmonie im täglichen Leben zu ermöglichen.

Das tägliche Erleben ist die Wahrnehmung der Umwelt und die Anregung der Sinne und besteht aus Räumen, Formen, Farben, Materialien, Tönen, Gerüchen, Licht und Kommunikation. Dieses sind auch die Themen des Hauses. Unsere Einrichtung verfolgt u. a. mit der Snoezelen-Methode ein Konzept insbesondere für dementiell erkrankte BewohnerInnen. In speziell eingerichteten Räumen und Bereichen sowie mobil finden BewohnerInnen Entspannung und Geborgenheit.

 

Kontakt
Altenwohn- und Pflegeheim Gatherhof
Ibelskathweg 7
47804 Krefeld
Ansprechpartner:
Herr Jörg Elsing
Fon: 0 21 51 / 93 56 5-0
Fax: 0 21 51 / 93 56 5-22
eMail: einrichtungsleitung@gatherhof.de
MDK-Prüfung
Am 12.11.2018 hat der Medizinische Dienst der Krankenkassen unser Altenwohn- und Pflegeheim besucht und eine Qualitätsprüfung durchgeführt. Das Ergebnis dieser Qualitätsprüfung liegt nun in Form des Transparenzberichtes vor. Nähere Informationen finden Sie hier.

Aktuelle Termine
Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Veranstaltungen im Altenwohn- und Pflegeheim Gatherhof.


 
top